Frühlingslieblinge {Muttiple Choice}

Diesen Monat ist das Thema der Muttiple Choice Runde „Frühling“ und ich möchte euch einfach mal unsere Frühlingslieblinge aus verschiedenen Bereichen vorstellen. Leider nur mit Handyfotos, da mein Objektiv der Kamera kaputt ist.

 

Eiseisbaby

Eingeläutet wird der Frühling mit einem Eis von der Lieblingseisdiele! Auch wenn es dann noch kalt ist, Hauptsache die Sonne scheint! Dieses Jahr bekam das Augustmädchen ihr erstes eigenes „Beerbeer“-Eisbällchen und sie fand es ziemlich spitze!

 

20160411_112658

Es ist so schön, wenn alles blüht und die Sonne scheint. Das Augustmädchen bestaunt die „Blome“ und die „Beenen“, die fleißig Pollen sammeln. Ab und zu entdeckt sie auch andere „Kefa“, Spinnen und co, die dann beobachtet werden müssen. „Amame“ und „Homml“ zum Beispiel.

 

20160414_172943.jpg

Sie selbst pflückt ab und zu auch welche und schenkt sie mir. Meistens will sie nur mal daran riechen und fühlen.

 

test

Endlich kann man wieder stundenlang ohne 2673 Zwiebelschichten Kleidung draußen unterwegs sein. Spaziergänge, Wutsch fahren (ohne sich die Hände abzufrieren), Spielplatzbesuche… hachja.

 
20160417_191957.jpg
Hier seht ihr unsere aktuellen Frühlingslesefavoriten. Ich versuche ja immer, unsere Bücher ein wenig auf die Jahreszeit anzupassen und ein wenig Abwechslung in die „Alltimefavoriten“ zu bekommen.  Die Osterbücher sind schon kurz nach Ostern ausgezogen und warten auf das nächste Jahr, ein wenig „Hase“ ist also rein zufällig.

  • Das Frühlings Wimmelbuch – ein Wimmelbuchklassiker
  • Frühling – für mich mittlerweile auch ein Klassiker. Wir schauen es gerne abends im Bett an, da auf den Bildern nicht zu viel los ist, man aber trotzdem viel entdecken und eine Gesichte dazu entwickeln kann.
  • Die kleine Hummel Bommel – Eine sehr niedliche Gesichte von einer kleinen Hummel, die denkt, sie könne wegen ihrer kleinen Flügel nicht fliegen. Irgendwann erkennt sie, dass sie nur Mut braucht, um fliegen zu können. Dieses Buch liest der Herzmann immer mit dem Augustmädchen, mit mir möchte sie es nicht lesen. ;-) Es ist wohl ein spezielles „Papa-Tochter- Buch“ für die Beiden.
  • Wenn sieben freche kleine Hasen schnell in die Verstecke rasen – Diese Buch bekam M zu Ostern und möchte es nun jeden Abend lesen. Es handelt von den sieben Hasenkindern, die sich vor ihrem Papa verstecken.
  • He Duda – Das Kaninchen He Duda weiß nicht, wer es ist, was es essen soll, wo es leben soll und warum es so große Füße hat.

1558477_788688411276541_7061664403779073761_n

Dieser Beitrag entstand im Rahmen des Projektes “Muttiple Choice” – 7 Mamas -1 Thema, welches Ann-Kathrin {munchkinshappyplace} ins Leben rief.

Das Thema im März lautet: Frühling

Schaut unbedingt bei den anderen Mamas vorbei, welche im Laufe des Monats ihre Beiträge veröffentlicht haben oder noch veröffentlichen werden!

Ann- Kathrin {munchkinshappyplace 

Sarah {Mamagogik}

Ka {Ich und du und du}

Anja{gaensebluemchensonnenschein}

Lea {Buntleben mit Lea}

Lisa {Mami Tilli}

 

 

23. Woche

Wie weit bin ich? : 22+6 (23. Woche)
Gewicht/ Bauchumfang : reiche ich nach
Gefühlswelt : Meeeeeh. Blöde Woche! Auto kaputt, Körper kaputt, Kleider für die Hochzeit passen alle nicht und gehen wieder zurück…
Vermisse ich etwas? : Sport… aufgrund einer Verletzung aktuell nicht möglich.
Heißhunger auf: Erdbeeren gehen immer.
Wehwehchen :  Wo fangen wir an? Verletzter Arm, abgebrochener Backenzahn (total scheiße, wenn man eh schon  Panik vorm Zahnarzt hat), Eiterblase am Gaumen (anscheinend weil mich ein Zahnsplitter da getroffen hat). Wassereinlagerungen…
Bauchnabel drinnen oder draußen? : draußen
Verlobungsring an oder aus? : aus
Bester Moment in dieser Woche? :  Das Augustmädchen hat zum zweiten mal in ihrem Leben durchgeschlafen. Sogar in ihrem Bett.  Um 6 Uhr morgens wurde sie dann wach, wollte zu mir und schlief nochmal zwei Stunden. Leider hatte ich wegen der Schmerzen in meinem Arm nicht viel davon. M küsst ganz oft meinen Bauch.
Darauf freue ich mich: Frauenarzttermin, Ringe aussuchen… wobei – alles egal, Hauptsache ich überlebe den Zahnarzt.
 
Du bist in der 23. Schwangerschaftswoche ca. so groß wie eine Papaya.

12 von 12 im April

An jedem 12. eines Monats findet das Fotoprojekt ”12 von 12″ statt.

Du weißt nicht was damit gemeint ist? Dann klick hier!

Eine Liste aller TeilnehmerInnen findet ihr bei Frau Kännchen.

image
Aktueller Stand der Dinge, am Donnerstag beginnt wieder eine neue Woche.
image
Da wir gestern gebacken haben, gab es heute morgen zum Frühstück Kuchen statt Müsli. Ich schiebe es mal auf die Schwangerschaft.
image
Während ich die Küche aufgeräumt habe, hat das Augustmädchen einen Turm gebaut und mit Kreide gemalt.
image
Beim Betten machen tobte sie erst herum und schnappte sich dann einen großen Stapel Bücher von der Bettablage.
image
Die Wäsche des Augustmädchens war heute auch noch fällig. Sie hatte nur noch eine saubere Hose im Schrank… Rabenmutteralarm.

image
Das Wetter war dann eher so „Iiiiih“, als wir raus gehen wollten. Gewitter… der April zeigte sich heute von seiner besten Seite.

image
Wir haben dann noch Zeitschriften gelesen…

image
… und gemalt.

image
Als die Sonne raus kam, sind wir dann ganz schnell raus gegangen!

image
Es wurden Blumen untersucht…

image
… in Pfützen gesprungen und gematscht…

image
…und geklettert, bis der Herzmann vom Friseur kam und uns traf.

Eine Frau hielt bei uns an, als das Augustmädchen in der Pfütze spielte. Sie meinte, M. sei ein sehr glückliches Mädchen (M. beantwortete dies übrigens mit „Jaaaa“, auch wenn sie es noch nicht so verstanden hat.), weil sie Kind sein und in der Pfütze matschen darf, obwohl wir in der Stadt wohnen. Sowas berührt mich dann immer und ich weiß gar nicht, ob und was ich dazu sagen soll. Innerlich seufze ich ein wenig auf, auf dem Land wäre es mir noch lieber.