1 Monat Augustmädchen

Liebes Augustmädchen,

heute bis Du schon einen Monat alt! Du wirst von Tag zu Tag aufmerksamer und es gibt nichts schöneres, als ein Lächeln von Dir!

Du durftest heute auch deine Urgroßeltern kennen lernen, die Du leider nur selten sehen wirst. Sie wohnen recht weit weg und daher sind solche Besuche etwas ganz besonderes. Du hast Dich von Deiner besten Seite gezeigt und warst die meiste Zeit wach und hast nicht geweint. Dein Urgroßopa hat ganz viele Fotos von Dir gemacht, die er Deiner Ururgroßoma zeigen wird.

Auto fahren ist nach wie vor nicht Deine liebste Beschäftigung. Wir hoffen einfach, dass dies noch ein wenig besser wird und Du nicht mehr so viel weinen musst.

Die Besuche der Hebamme verschläfst Du zum größten Teil, oder Du trinkst gerade mit Stillhütchen an der Br*st. Die Hebamme, Papa und Mama sind ganz stolz auf Dich, dass Du gut zunimmst und wir nicht zufüttern müssen. Du hast es übrigens sehr eindrucksvoll geschafft, den Wiegebeutel, die Hebamme und dich komplett vollzuspucken. Laut Hebamme gehörst Du zu den „chilligen“ Babys.

Nach wie vor steht das Beistellbett nur als Deko herum. Bei Mama und Papa schläft es sich wohl einfach am Besten! Nachts schläfst Du zwischen zwei und vier Stunden am Stück, bis der große Hunger Dich weckt. Leider hattest Du auch schon ganz schlimme Bauchschmerzen wegen den bösen Blähungen und hast nur ganz wenig bzw. unruhig schlafen können. Tagsüber schläfst Du auch gerne mal zwischen dreißig Minuten und sechs Stunden! Viel wachsen ist sicher sehr anstrengend, erfordert öfter mal mehr Milch oder eben mehr Schlaf.

Am liebsten schläfst Du auf Mamas Bauch. Ihre Wärme ist besser als jedes Kirschkernkissen und man kann sich anscheinend schön ankuscheln. So eine Br*st ist ein schönes weiches Kissen.

Wenn Mama oder Papa essen möchten, willst Du natürlich ganz vorne mit dabei sein und in ihren Armen liegen und Dir die Welt anschauen.

Du passt jetzt perfekt in Deine Kleider in Größe 56! Die Größe 50 können wir auch schon bald aussortieren. Der kleinste vorhandene Body, den Du in der ersten Nacht zu Hause getragen hast, durfte schon in die Erinnerungskiste wandern.

Grelle Farben wie rot und orange magst Du wohl sehr, daher flirtest Du weiterhin sehr gerne mit Mr. Bär und Mr. Fox.

Mama nennt Dich gerne Schildkröte, weil Du Deinen Kopf so lustig anhebst, wenn Du auf ihrem Bauch liegst oder Schnullerbacke. Papa nennt Dich gerne Füchschen.

 

In Liebe,

Mama & Papa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s