Als die Schnullerfee kam…

… und mir nichts davon sagte.

Der Eintrag ist von Februar und wird nun vollendet nachgereicht.

Im Januar brauchte das Augustmädchen von jetzt auf gleich keine Stillhütchen mehr. Super!

Allerdings fand sie alle anderen Sauger von dem Tag an auch blöd. Egal welche.

Leider ein bisschen blöd für mich,  denn die abgepumpte Muttermilch kann ich nun nur noch als Badezusatz o.ä. verwenden.

Und der Schnuller half nachts oder im Auto immer recht gut, seitdem sie 5 Tage alt war.

Mist.

Da hatten Schnullerfee und M. wohl einen Deal und hatten mich nicht eingeweiht!

Was tut man nun mit den Flaschen und Schnullern?

image

Die benutzen Schnuller habe ich alle in einem Glas gesammelt.

image

Drei Stück waren bis vor kurzem noch zum Notfall im Umlauf, da man auch super darauf herum kauen kann wenn die Zähne arbeiten.

Die unbenutzt, aber ausgepackten warten auf Nr. 2 und die neuen, verpackt und versiegelten habe ich zum größten Teil wieder verkaufen können.

image

Das Augustmädchen trinkt zwar nicht aus der Flasche (egal welcher Aufsatz), aber wir haben unterwegs trotzdem eine mit Wasser dabei. Sie trinkt…

image

… das Wasser einfach aus dem Deckel. Quasi wie bei einer Thermoskanne. Zu Hause trinkt sie ihr Wasser aus einem normalen Becher (noch mit Hilfe versteht sich).
Wäre ja schade die Flaschen so ungenutzt herum liegen zu lassen.

Wir haben ab und an mal wieder versucht ihr Wasser mit der Flasche zu geben (wäre im Auto ganz praktisch ;) ), aber es klappte nicht. Sie wurde klatschnass oder verschluckte sich.

Ich wünschte das Augustmädchen weiht mich mal irgendwann in ihre geheimen Pläne ein. ;)

Advertisements

6 Gedanken zu “Als die Schnullerfee kam…

  1. Du wirst dich bestimmt irgendwann freuen, dass sie den so früh wieder aufgegeben hat. Hab ich mich zumindest beim Julimädchen total.
    Wasser würde ich einfach versuchen aus Trinklernbechern zu geben. Da gibts auch auslaufsichere Varianten, die dann im Auto oder so gut gehen.

    • Den mit dem Flachen Rand meinst du? Den muss ich noch mal probieren. Da hat sie bisher nur dran gebissen und wurde wütend. Ich denke/ hoffe irgendwann wird sie das System da auch verstehen.

      Ich kann mich noch an beide Schnullerentwöhnungen meiner Brüder erinnern. Ja, ich sollte wohl froh sein. ;)

    • Nee den zum Beispiel mag ich nicht. Beim Julimädchen hatte ich einen von Nuk aus dem Easy Learning System. Jetzt beim Baby habe ich grad den Mam Starter Cup, der ist klasse.

    • Wir haben z.B. die Weithals-Trinklernflasche von DM, die ist oben wohl ähnlich wie die Mam-Flasche. Die nimmt sie nicht, da wird auch nur gebissen und sie wird ganz nass. :/ Aber ich probiere noch – wie bei der einen Nukflasche- eine Flasche aus, die oben keinen weichen Sauger hat, sondern Plastik. :) Vielleicht klappt es ja, vor allem da es ja nun wärmer wird…

    • Ja das ist auch dieses Easy Learning Dings von Nuk, sowas meinte ich. Wenn sie das auch so gut aus nem normalen Becher kann braucht sie ja keine Nuckelflaschen.

  2. Da hat sie ja schnell beschlossen, dass sie keinen Schnuller mehr möchte :-)
    Bambinchen braucht nun mit etwas über 3 Jahren keinen mehr, hatte zwischendurch aber auch schon so ihre Phasen, in denen es danach aussah, als wäre er nun Geschichte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s