Eine Autofahrt ist lustig, eine Autofahrt ist schön…

Nunja, sagen wir es so: 10 Monate lang war Auto fahren höllisch.

Der Herzmann sagt es läge sicher daran, dass sie am ersten Lebenstag in eine Babyschale musste und mit dem Taxi mit ihm, aber von mir weg [!!!] in die Kinderklinik zum Herzultraschall musste.

Hm.

Ich war ehrlich gesagt so erschöpft und dachte damals nicht darüber nach, ob die Situation für sie so schlimm gewesen sein kann. Hätte ich mehr Kraft gehabt, wäre ich auch definitiv mit ihr mit gegangen. Dinge, die ich nächstes mal definitiv anders machen würde und über die ich mich jetzt nicht mehr ärgern darf.

Zurück zum Thema. Auto fahren. Allein mit ihr fahren war so gut wie unmöglich, da sie nach wenigen Minuten um ihr Leben brüllte, wenn ich sie denn überhaupt in den Sitz hinein bekam, ohne schon komplett fertig mit der Welt zu sein.

Meistens musste ich auf einem Weg von 15 Minuten 2x anhalten, um sie zu Stillen, damit sie sich wieder beruhigt und entspannt. Manchmal schlief sie dann stillend ein und ich konnte sie heimlich in die Babyschale legen. Oft wurde sie wieder wach, sobald ihr Po den Boden der Babyschale berührte. Wenn ich längere Strecken fahren wollte, musste ich andere um ihre Hilfe bitten. Allein einkaufen? Keine Chance. Shoppen in die nächst größere Stadt? Ahahahaha. Entschuldigung.

Dann bekommt man ja, wie IMMER so tolle Ratschläge, dass sie halt weinen müsse und sie dann sicher bald schlafen würde. Alle Kinder würden gerne in Autos schlafen. Nicht umsonst fahren manche abends mit dem Auto um den Block, damit das Kind einschläft.

Auf viele Kinder möge dies zutreffen, auf meines nun eben nicht. Und auf viele anderen auch nicht!

Es wurde dann ein wenig besser, nachdem ich den Sonnenschutz entfernte.

So ein spezieller Spiegel half nichts, außer wildes Herumwedeln der Arme, hin und her winkender Hände und einem panischen Baby, warum ich denn nicht endlich anhalte, sie würde mir doch das Zeichen geben, da raus zu wollen.

Nun gibt es ja zum Glück das Internet und da wurde mir Mut gemacht, es würde sicher mit dem nächsten Sitz besser werden.

Und dieser Fall ist tatsächlich eingetreten. Bisher klappt es jedenfalls sehr gut! Sie sitzt rückwärts gerichtet im Cybex Sirona. Die Entscheidung für den richtigen Sitz fiel uns wirklich nicht leicht, aber nun sind wir sehr glücklich damit. Es ist quasi eine 180° Wendung! Sie sitzt ganz entspannt im Sitz und schläft ab und zu sogar im Auto ein! So ohne Stillen oder ähnlichen Beruhigungsversuchen!

Ich bin soooo froh! :)

[Dies ist nur meine persönliche Meinung! Keine Werbung! Die Entscheidung für einen Autositz entscheidet man am besten immer nach einer Beratung im Fachgeschäft und beim Probesitzen!]

Advertisements

6 Gedanken zu “Eine Autofahrt ist lustig, eine Autofahrt ist schön…

  1. Wir haben auch den Sirona genommen, nach langer Suche nach dem perfekten Sitz, und finden ihn klasse.
    Toll dass es euch schon so eine Verbesserung gebracht hat!

  2. Das kommt mir alles sehr bekannt vor. Die Babyschale hat unsere Kleine auch gehaßt. Mit dem Folgesitz – auch hier Reboarder, wir haben den Axkid Minikid – wurde es deutlich besser.
    Aber wenn meine Frau dabei ist, muß sie immer noch oft hinten sitzen und notfalls während der Fahrt stillen. Wenn ich allein mit der Kleinen unterwegs bin, dann geht es auch so.

    Ich hab darüber auch schon bei mir geschrieben: https://dermultiplepapa.wordpress.com/2015/04/23/auto-fahren/

    Dank des Stillens unterwegs gehen auch mal längere Strecken wie die ca. 400 km pro Richtung in den esterwald zum Stillkongreß: https://dermultiplepapa.wordpress.com/2015/05/12/mit-auf-dem-stilll-kongres/
    Solange es nicht zu oft ist. Das Stillen unterwegs ist zwar möglich, aber doch nich übermäßig bequem ;)

    • Nach nunmehr 11 Monaten Stillen frage ich mich noch immer, wie stillen während der Fahrt geht… 😳

  3. Stillen während der Fahrt bedeutet ziemliche Verrenkungen. Meine Frau muß sich dafür über den Sitz beugen. Bequem ist etwas anderes. Aber immer noch besser als wenn das Kind schreit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s