Aus dem Weg! Hier bin ich.

Tzja, nun läuft und läuft und läuft sie. Immer. Überall.

Und hat nun eine neue Lieblingsbeschäftigung – sich anderen in den Weg stellen, begrüßen lassen und wenn sie an ihr vorbei sind erst winken und dann hinterher laufen wollen.

So stand sie heute in der Mitte von mehreren Flüchtlingen, die gerade spazieren gingen. Sie lachte alle an und genoss die Aufmerksamkeit.

Später trafen wir noch ein paar Flüchtlinge bei den Enten – Jackpot für M. Enten und alle freuen sich mit ihr. Hihi… sie ist ja nicht gerade leise.

Ein älterer Herr und eine ältere Dame aus dem Pflegeheim um die Ecke waren auch unterwegs. „So ein hübscher Bub.“ Die Dame wollte M die Hand geben – wildes Kopfschütteln. Mein Zeichen, dass ich eingreife. Das Augustmädchen hat dann noch gewunken und war dann sowieso total platt.

Zwei Stunden laufen, Menschen und Tiere beobachten, alles untersuchen was man so findet. Grenzen kennen lernen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s