12 von 12 im Oktober

An jedem 12. eines Monats findet das Fotoprojekt ”12 von 12″ statt. Du weißt nicht was damit gemeint ist? Dann klick hier!

Eine Liste aller TeilnehmerInnen findet ihr bei Frau Kännchen.

Heute morgen hätten wir fast den Spielkreis verschlafen. Wir wurden erst um 9 Uhr wach und der Spielkreis beginnt um 10 Uhr. Uhhh… da mussten wir uns echt beeilen. Wir kamen nur 10 Minuten zu spät.

wpid-20151012_105342.jpg

Im Spielkreis spielte das Augustmädchen, während wir Erwachsenen noch ein paar Sockenschlagen für das Schlangenlied „gestalteten“. Ihr gefällt es dort sehr gut.

wpid-20151012_181307.jpg

Auf dem Rückweg fiel mir leider meine Tasche runter und eine Glasflasche zerbrach. Darauf hätte ich gerne verzichten können. Während ich die Scherben aus meinem Geldbeutel operierte…

wpid-20151012_122014.jpg

…zerlegte das Augustmädchen ihr Rosinenbrötchen. In dem Moment war mir das echt egal.

wpid-20151012_150148.jpg

Montags habe ich dank Spielkreis nun den Luxus, dass M MITTAGSSCHLAF!!! macht. Und zwar 2,5 Stunden! Ich habe die Zeit heute mal genutzt und ebenfalls geschlafen.

wpid-20151012_151905.jpg

Nach dem Mittagsschlaf hat M geholfen, ihr Geschirr ein zu räumen. Ich finde sie macht das schon ganz toll! Ihr Regal sah dann so aus.

wpid-20151012_163317.jpg

Wir bekamen dann noch Besuch und sind Eis essen gegangen. Die Eisdiele hat nur noch diese Woche geöffnet, ich freue mich schon auf den Frühling!

wpid-20151012_172818.jpg

Man sieht es etwas schlecht, aber da waren Vögel, die in den Süden ziehen. Wegen denen ist das Augustmädchen heute 3x auf die Nase gefallen, da sie dann immer in den Himmel schaut und „DAAAA! Ogel! Oga!“ ruft und nicht sieht wo sie hin läuft.

wpid-20151012_165353.jpg

Auf dem Spielplatz war es heute nicht so voll wie gestern und so konnte sie in Ruhe klettern und rutschen.

wpid-20151012_180102.jpg

Auf dem Spielplatz lief auch die Katze unserer Nachbarn herum, mit der M spielen wollte. Ende vom Lied – die Katze verfolgte uns bis nach Hause und huschte sogar unbemerkt in die Wohnung! Sie wollte dann auch nicht da raus und es dauerte 45 Minuten, bis ich sie raus gelockt hatte. M war voll aus dem Häuschen „Atzääää“. Ich habe Angst vor Katzen [also ich traue mich nicht, sie anzufassen…] und unsere Nachbarn waren nicht da. Genial…

wpid-20151012_180857.jpg

Danach konnte ich dann endlich kochen [lassen]. Es gab Gemüse und Reis mit etwas Tomatensoße.

wpid-20151012_185449.jpg

Sandmännchen, weil der Papa doch erst um 19 Uhr kam und wir noch auf ihn warteten.

wpid-20151012_200724.jpg

Grüße aus dem Gitterbettch. Die zweite Nacht seit langem… gestern schlief sie immerhin 2,5h mit 2 Unterbrechungen im Gitterbett. Jetzt schlummert sie schon eine Stunde ohne Pieps… wenn sie nachher wach wird nehme ich sie wieder mit ins große Bett.

Schlaft gut und träumt was schönes!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s