Zwei Stunden

Der Herzmann kommt meistens gegen 18 Uhr nach Hause, oder wir holen ihn ab. Das Augustmädchen hat dann also zwei Stunden, die sie mit ihm verbringt, bevor sie schläft.

Heute stand sie circa zwei Stunden am Küchenfenster und wartete. Alles und jeder war „Papa?“.

Nein, kein Papa.

Er kam erst um 20 Uhr nach Hause, als ich sie gerade ins Bett bringen wollte. Sie begrüßte ihn und dann lief sie zum Bett…

ABER sie kam einfach nicht im Traumland an. Egal wie müde sie eigentlich war. Wir standen also wieder auf, ich machte den Haushalt und die zwei spielten, sahen sich Bücher an und kuschelten.

Jetzt ist sie eingeschlafen, nachdem sie wieder zeigte, dass sie nun ins Bett wolle. Um 22 Uhr.

Wie brauchte einfach ihre zwei Stunden PapaPapaPapaPapaPapa…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s