2016 ~ (Un-) Geplantes Chaos {Muttiple Choice}

Eben war noch November 2015 und plötzlich ist die erste Woche von 2016 fast vorbei. Ich hoffe ihr seid gut in das neue Jahr, viele sogar mit dem lang ersehnten Schnee, gestartet.

Der Anfang eines Jahres ist immer wieder wie ein „Startschuss“. Man denkt verstärkt über Veränderungen nach, schmiedet Pläne und setzt Ziele. Ob gemeinsam oder allein.

DSC_0724

Dieses Jahr haben wir als Familie ein paar größere Vorhaben. Zum einen wird im Mai standesamtlich geheiratet. Dafür müssen natürlich noch ein paar Vorbereitungen getroffen werden. Es soll UNSER Tag werden. Ganz winzig klein.

DSC_0499

Im Sommer werden wir dann um ein weiteres Familienmitglied wachsen. Aktuell bin ich noch in der 9. Woche, die Wochenrückblicke werde ich nach und nach öffentlich stellen.Juhu! Wir sind dann VIER! Ob wir vorher noch umziehen? Wir wissen es noch nicht. Die Wohnungs-/ Haussuche ist kompliziert.

Ausflüge wurden ebenfalls schon auf die Liste geschrieben. Wir waren zum Beispiel noch immer nicht im Schwimmbad! Seit zwei Jahren nehmen wir es uns vor und schaffen es irgendwie nie! Erst lag es an mir, dann am Mann, dann wieder an mir, dann an der Haut des Augustmädchens, dann wieder am Mann… blablabla. JETZT gibt es aber keine Ausreden mehr!

DSC_0922

 

Wieder mehr auf Entdeckertour gehen. Ich gebe nämlich zu, seit November echt faul geworden zu sein bzw. mich von der Faulheit anderer anstecken gelassen zu haben. Stattdessen sollte ich die Anderen lieber wieder motivieren! Am besten noch so lange ich mich nicht rollend vorwärts bewege!

Bezüglich (Kurz-) Urlaub sind wir noch unsicher, da der Herzmann nach aktuellem Stand lieber ein paar Wochen nach der Geburt zu Hause bleiben möchte. Diese Möglichkeit hatten wir bei der Geburt des Augustmädchens leider nicht und wollen sie diesmal nutzen. Elternzeit kommt bisher nicht für ihn in Frage.

Etwas für mich tun – ich möchte wieder Yoga machen! Endlich! Außerdem werde ich diesmal keinen Paar- Vorbereitungskurs besuchen, sondern einen „nur für mich“. Warum? Um andere Mütter kennen zu lernen und der Mann meint, er sei noch gut genug im Thema drinnen und bräuchte ja keine Kontakte.

Paarzeit – Bisher war ich erst 1x allein aus, zusammen waren wir noch nicht weg. Unsere Paarzeit beschränkt sich also auf Sofaabende, für die ich schon sehr dankbar bin. Die letzten Monate waren anstrengend, der nächste Winter wird wieder so. Wir werden demnächst öfter unsere Babysitterin des Vertrauens bestellen und ein paar Unternehmungen zu zweit machen. [Nicht aus der Familie. Nur mal so am Rande erwähnt.]

Leider ist ab März, spätestens ab August, kein Spielkreis mehr, also werden wir für das Augustmädchen eine neue Aktivität suchen. Wir überlegen gerade, ob ich mit ihr ins Turnen gehe. Den Kindergarten werden wir erneut um ein Jahr verschieben.

Ob alles so werden wird, wie wir es gerne hätten? Sicher nicht. Ob dies schlimm ist? Nein, so lange alle gesund und glücklich sind.  Ich bin in allen Punkten flexibel und gerne spontan.

 

 

1558477_788688411276541_7061664403779073761_n

Dieser Beitrag entstand im Rahmen des Projektes “Muttiple Choice” – 7 Mamas -1 Thema, welches Ann-Kathrin {munchkinshappyplace} ins Leben rief.

Das Thema im Januar lautet: Was habt ihr für das Jahr 2016 geplant?

Schaut unbedingt bei den anderen Mamas vorbei!

Montag: Ann- Kathrin {munchkinshappyplace 

Dienstag: Sarah {Mamagogik}

Donnerstag: Ka {ich-und-du-und-du}

Freitag: Anja{gaensebluemchensonnenschein}

Samstag: Lea {Buntleben mit Lea}

Sonntag: Lisa {Mami Tilli}

 

Advertisements

2 Gedanken zu “2016 ~ (Un-) Geplantes Chaos {Muttiple Choice}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s